Ist das eine Empfehlung als Bundestrainer?

Joachim Löws Karriere  auch voller Pleiten, Pech und Pannen?

Keiner ruft an? Wann klingelt es mal bei Löw und dem DFB? Steineklopfen beim Freiburger Münster ist auch ein ehrenwerter Beruf.

(gh). In Vereinsmannschaften wurde oft nicht lange gefackelt, wenn der Erfolg unter einem Trainer Joachim Löw ausblieb. Dass er immer noch Bundestrainer in Deutschlandist, kann wohl nur daran liegen, daß sich der DFB offensichtlich vom Erfolg verabschiedet hat und sich mit Plätzen ferner liefen zufrieden gibt.

Denn nun nach vier Pleiten hintereinander, obwohl Tittel im Blick, hätte es am Donnerstag nach dem Spiel gegen Italien keine 5 Minuten dauern dürfen, bis der Rausschmiß von Löw bekannt geworden wäre. Daß ausländische Trainer ihn in Schutz nehmen, ist umso bezeichnender. Die wissen: Solange Löw Bundestrainer ist, wird Deutschland der Weltspitze nicht gefährlich.

Wer ist bloß auf die Idee gekommen Löw das Amt des Bundestrainers anzuvertrauen? Der Mann ist allenfalls dritt- bis zweitklassig. Seine „Erfolge“ vor allem in der Schweiz, in Österreich und in der Türkei, alles Fußballzwerge, sprechen nicht für ihn. Das ist wohl eher eine Aneinanderreihung von Pleiten, Pech und Pannen. Dümmer als gegen Italien kann wohl eine deutsche Nationalmannschaft nicht vorbereitet werden.

Hier ein paar Daten, aus Wikipedia zusammengetragen, zur „Karriere“ des Fußballtrainers Löw:

1994 Trainer D-Jugend FC Winterthur, gleichzeitig Spieler in der Nationalliga B, beim drittklassigen FC Frauenfeld 1994 Spielertrainer, Ausbildung als Fußballtrainer nicht abgeschlossen, 1995 Co-Trainer VfB Stuttgart, 1995/96 Platz 10, Löw interimistisch 1996 VfB-Trainer, dann Cheftrainer, 1996/97 Gewinn des  DFB-Pokals, Finale Europapokals der Pokalsieger verloren,4. Platz Bundesliga, Entlassung, 1998 türkischer Rekordmeister Fenerbahçe Istanbul, dritter Platz, Wechsel zum Zweitligisten Karlsruher SC,nur 1 Sieg in 18 Spielen, Entlassung vor Saisonende,  2000 beim türkischen Fußballverein Adanaspor, Wegen Erfolglosigkeit 2001 vorzeitig entlassen, 2001 nach einem halben Jahr Arbeitslosigkeit FC Tirol Innsbruck,2002 Meistertitel, Konkurs, ein Jahr Arbeitslosigkeit,2003 Trainer FK Austria Wien, März 2004 beurlaubt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.