Das Tagesgericht

Wenn bei Schuttern die Hirse blüht…

Dubiose Geldflüsse
Wie der Energiekonzern EnBW in Russland Millionen verteilte
Verträge in dreistelliger Millionenhöhe, die keine Gegenleistung vorsehen, Blanko-Unterschriften für ausländische Geschäftspartner – solche dubiosen Geschäftspraktiken gab es über Jahre beim baden-württembergischen Stromversorger EnBW. Die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt. Der EnBW-Konzern hat augenscheinlich hunderte Millionen von Euro nach Russland überwiesen, um dort mit sogenannter „wohltätiger Arbeit“ Landschaftspflege zu betreiben.
(Monitor/ARD. Das ist noch toller als das Bubenstück von Mappus. Der Stromverbraucher hat offenbar als St.Nikolaus-Stiftung (!) mit Abermillionen u.a. die russische Kirche und Denkmäler finanziert. EnBW ist übrigens der größte Anteilseigner vom E-Werk Mittelbaden.)

FFZ kippt Fasentumzug und Zunftchef
Friesenheimer Fasentzunft sagt Jubiläums-Fasentumzug 2013 ab und distanziert sich öffentlich von ihrem Oberzunftmeister
(Badische Zeitung. Nun Kippenheim? Endlich haben die kapiert, was Narretei ist.)

Jüdisches Kippenheim
Im Rahmen des Kippenheimer Ferienprogrammes bietet der Deutsch-Israelische Arbeitskreis (DIA) am Freitag, 31. August, um 14 Uhr einen offenen Rundgang durch das ehemals jüdische Kippenheim an. Treffpunkt ist im Rathaushof.
(Badische Zeitung. Wann geht es in das neue Jerusalem Lahr?)

Lkw-Maut B 28: 17 Cent für einen Kilometer
Auf dem Teilstück der B 28 zwischen Appenweier und Kehl muss für Lastkraftwagen seit dem 1. August Maut gezahlt werden. Auch wenn es nur wenige Kilometer betrifft: Für manche Unternehmen bedeutet dies eine finanzielle Mehrbelastung.
(Miba-Presse. Immer noch zu billig. Warum keine Maut auf B 415, B 33?)

In der Schwebe
Seit dieser Woche kreist ein Zeppelin zum Jubiläum der Sparkasse Offenburg/Ortenau von Kehl aus über der Region. Die Mittelbadische Presse ist mitgeflogen.
Der Schatten des Zeppelins landet zuerst. Für kurze Zeit stehen die Zuschauer auf dem Kehler Flugplatzes trotz blendender Mittagssonne im Dunkeln.
(Miba-Presse.Reportagen aus dem Schattenreich der Korruption? Jede sogenannte Lokalzeitung durfte auf Einladung der Sparkasse fliegen? Deshalb also die überbordende Reklame. Der Preis war nicht einmal heiß?)

Die Winzer öffnen ihre Türen
Programm für den Durbacher Weintag am 9. September steht fest / Verschiedene Touren im Angebot
(Miba-Presse. Sauft, Leute, sauft?)

Jeder Tritt ein Naturerlebnis
Sulzer Wasserpfad ist in den Ferien als stille Alternative zum lauten Schwimmbadbesuch geschätzt
(Lahrer Anzeiger. Nicht auch jeder Hieb? Ein Bächlein wie jedes als Schwimmbadalternative? Redaktion wasserscheu?)

Erstklässlerzahlen steigen in Lahr
Mögen andernorts die Schülerzahlen einbrechen. In Lahr gehen die Uhren anders. In der Kernstadt wird die Zahl der Erstklässler in den kommenden Jahren sogar noch ansteigen. In den Stadtteilen verläuft die Entwicklung sehr unterschiedlich. Ein spürbarer Rückgang bei den Einschulungen wird aber erst im Schuljahr 2017/2018 erwartet.
(Badische Zeitung. Statt Industrie- nun Kinderproduktion in die Sozialhilfe?)

Der neue Spielplatz rückt näher
(Badische Zietung. Wo ist er jetzt?)

Ein Treffpunkt der Kulturen
(Badische Zeitung. Ein bißchen Kultur wäre ja schon was für Lahr.)

Lahrs erste katholische Kirche
Helgard Schmuck hat eine Besuchergruppe durch St. Peter und Paul geführt und auf die Besonderheiten aufmerksam gemacht
(Badische Zeitung. Zum wievielten Mal hat die Baz dies schon heruntergebetet?)

Ein Rundgang durch die Reben
Weingut Stadt Lahr lädt ein
Das Weingut Stadt Lahr lädt auf Samstag, 15. September, 15 Uhr, zu einem Rundgang auf dem Schutterlindenberg ein…Der Preis für Führung und Verkostung beträgt zwölf Euro pro Person.
(Badische Zeitung. Für diese geschäftliche Angelegenheit eines Weinguts,dessen Name leicht täuschen kann über den Besitzer, machen die Stadt Lahr und die Baz Reklame.)

Morgenrot über Friesenheim
(Badische Zeitung. Ach da war es. Wo aber war Friesenheim, im Wald?)

Auf der Spur der geheimnisvollen Pilze
Alois Ehret bietet im Rahmen des Hohberger Ferienprogramms zwei Exkursionen mit vielen Informationen an
(Badische Zeitung. Einen Pfifferling wert.)

Wo schon Schiller seine Stücke sah
Das Theater im Gewölbe bereitet sich auf die Verleihung des Deutschen Amateurtheaterpreises vor
(Badische Zeitung. War Schiller in Offenburg, wie Burgmaier suggeriert? Nein, die Offenburger reisen nach Rudolfstadt. Warum zum Teufel, sagt er das nicht gleich?)

Immer weniger junge Motorradfahrer
Um Geld zu sparen, machen mehr junge Erwachsene 2012 ihren A-Klasse-Führerschein / Doch der Trend geht zum mittelalten Biker
(Badische Zeitung. Steht die Schreiberin auf denen?)

Erleuchtung ist schwierig
Nach nicht mal fünf Monaten Betrieb mussten die Bodenstrahler vor dem Münster ausgewechselt werden — wegen Kondenswassers
(Badische Zeitung.Wie wär’s mit Beleuchtung?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.