Das Tagesgericht

Warum will die Stadt Lahr ihr Wahrzeichen Storchenturm für über 750 000 Euro reaprieren, wenn sie sich dessen Verfall geleistet hat? Bilder müßten doch genügen, statt Parkett leisten sich viele Menschen doch auch Bilder davon namens Laminat?

Mögliche Katastrophe fährt stets mit
BI Bahntrasse nimmt das Thema Gefahrguttransporte in den Fokus
Drastisch schilderte Albrecht Künstle vom Bürgerprotest Bahn Herbolzheim-Kenzingen am Dienstagabend im Familienzentrum Innenstadt die Risiken von Güterzugunfällen. Davon könnte auch Offenburg betroffen sein, sollte die Antragstrasse A3 kommen, warnt BI-Chef Manfred Wahl.
(Miba-Presse. Hat die immer mitprotestierende Nonne aus OG denn keinen Draht nach oben? Nicht auzudenken, wenn ein Meteor auf OG fallen würde! Dann könnte Offenbach nicht mehr verwechselt werden.)

Lahr soll in Katzenfragen »Vorreiter« sein
Die Junge Union macht sich für eine Kastrationspflicht stark / 370 Euro für die Tierherberge gesammelt
(Lahrer Anzeiger.Wenn Katzen Pferde wären, könnte die JU die Bäume hochreiten.)

»Wir agieren mit Fakten«
Bürgerinitiative »Bahn an die Bahn« wirft Gegnern der Antragsstrecke vor, Ängste zu schüren
(Lahrer Anzeiger. Ist die Politik längst mit ihrem Bummelzug abgefahren?)

Die Firmenkultur macht’s
Neue Reihe der Stadt: Best-practice-Wirtschaftsforum / Auftakt bei Schrempp EDV
Der Wirtschaftsförderer der Stadt, Jochen Siegele, hat unter dem Namen Best-practice-Wirtschaftsforum Lahr eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.
(Badische Zeitung. Wirtschaftsförderung kann er nicht?)

Vorbereiten auf den Ernstfall
Bei einer Übung in einem Abbruchgebäude in der Goethestraße lernen Feuerwehrmänner korrektes, eigenverantwortliches Handeln
(Badische Zeitung.Vorbereitet auf wieviele Tote?)

Engel helfen Kindergärten
Aktion im Klinikum-Ärztehaus
Mit einer Engel-Aktion für die Lahrer Kindergärten läuten die Mieter des Lahrer Ärztehauses die Adventszeit ein.
(Badische Zeitung.Wieviele Engel entstammen dem Ärztehaus?)

Hohe EU-Förderung für den Abwasserverband
Der Abwasserverband Raumschaft Lahr wird mit Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Den Bewilligungsbescheid über 3,2 Millionen Euro übergibt Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer in einer Sitzung des Zweckverbands heute, Mittwoch, 17 Uhr, im Sitzungszimmer des Betriebsgebäudes im Limbruchweg.
(Badische Zeitung. Was geht die Steuerzahler in der EU Lahrer Abwasser an? Kriegen die ihren Dreck nicht alleine weg? Braucht man Regierungspräsidenten als Briefträger, hat die grüne Madame sonst nichts zu tun?)

Gemeinderat gewährt Schonfrist für den elterlichen Geldbeutel
Friesenheimer Gemeinderat beschließt höhere Elternbeiträge bei längerer Laufzeit für die Kinderbetreuung — und schiebt ersten Erhöhungstermin auf September 2013
(Badische Zeitung. Beutelschneider?)

„Es gibt viele Arten des Sich-Kümmerns“
BZ-Interview: Elsa Steigleder und Christa Moser haben sich zu Hospizmitarbeiterinnen schulen lassen
(Badische Zeitung. Darauf einen Kümmerling?)

Ein Kalender vom Feinsten
Gengenbacher Adventskalender zeigt ab Freitag noch einmal die besten Bilder seit 1996
(Badische Zeitung.Alte Hüte pur vom Fensten und mehr?)

Stoppelrüben — Arbeit bei Nässe und Kälte
Landleben früher im Ried
(Badische Zeitung. Wie war’s, als die von den Bäumen stiegen?)

SC-Fans befürworten neues Stadion
Rückendeckung und Lob für den Vorstand des Sportclubs bei Infoabend zur Zukunft der Fußballarena
(Badische Zeitung. Bringt’s der Weihnachtsmann?)

Warten auf die Ministerin
Gabriele Warminski-Leitheußer, in der Regierung zuständig für Bildung, gerät stärker in die Kritik
Nimmt Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer die wiederkehrende Kritik nicht ernst genug? Oder muss die SPD-Politikerin nur die grün-roten Unstimmigkeiten in der Bildungspolitik ausbaden? Seit Wochen steht Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer in der Kritik, weil sie eine Reihe Termine kurzfristig abgesagt hat.
(Badische Zeitung. Falsche Frau im falschen Fach.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.