Das Tagesgericht

Weder billiger noch besser?

„Archäologischer Sensationsfund“
Alter Dom viel älter als gedacht
In Mainz steht die zweitälteste Kirche auf deutschem Boden. Archäologen fanden in St. Johannis Mauerreste aus frühkarolingischer Zeit. Die Rede ist von einem „archäologischen Sensationsfund“…
Dass die auch Alter Dom genannte, von außen unscheinbare Mainzer Johanniskirche am Leichhof von Passanten gerne übersehen wird, ist nicht neu. Aber dass selbst Experten die auf Erzbischof Hatto I. zurückgehende und gegen Ende des neunten Jahrhunderts – also in politisch unruhigen Zeiten – mit großem Selbstbewusstsein verwirklichte Kathedrale bis dato derart unterschätzen konnten, verwundert schon ein wenig…Lediglich der ins vierte Jahrhundert zu datierende Trierer Dom wäre demnach älter…eher zufällig Mauerwerk aus frühkarolingischer Zeit, wohl aus dem siebten oder achten Jahrhundert, fanden, mit ihren Grabungen längst noch nicht am Ende. Unter dem nun belegten und womöglich zu Zeiten Karls des Großen geschaffenen Vor-Hatto-Bau könnten sich nach Ansicht der Experten sogar Reste einer frühen christlichen Gemeinde aus der Römerzeit oder eines römischen Tempels befinden…
(faz.net. Andere Kirchen, die genau so alt oder älter sind, kennen die nicht? Gibt’s davon nicht allein in der Ortenau mit Burgheim (7. Jahrhundert) und Schuttern (Anfang 7. Jahrhundert) zwei?)

Lahrer Unternehmen fertigt Skischlitten für Paralympics
Zusammen mit Partnern aus Forschung und Industrie hat das Unternehmen BUT aus Lahr in monatelanger Arbeit ein Hightech-Skischlitten entwickelt, der in kürze bei den Paralympics in Sotschi zum Einsatz kommt…
(Lahrer Anzeiger. Wer braucht das?)

Bewährung nach tödlichem Unfall auf A5 bei Rust
Landgericht Freiburg verurteilt Unfallverursacher wegen fahrlässiger Tötung
Ein 62-jähriger Steuerberater aus der Ortenau, der im April 2012 einen Verkehrsunfall mit drei Toten auf der Rheintalautobahn bei Rust verursacht hatte, ist von der Zweiten Große Strafkammer des Landgerichts Freiburg wegen fahrlässiger Tötung, Körperverletzung und Verkehrsgefährdung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden, die zur Bewährung auf drei Jahre ausgesetzt wurde…Der Angeklagte,…ist seit 2001 psychisch angeschlagen und deshalb seither immer wieder in Behandlung, darunter auch im Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen. Dort klärte ihn der behandelnde Arzt darüber auf, dass er wegen des Krankheitsbildes und der medikamentösen Therapie nicht fahrtüchtig sei. Trotzdem setzte er sich wenig später ans Steuer…
(Lahrer Anzeiger. Was gibt es da zu bewähren? Ist das ein Skandalurteil?)

Weniger Parkplätze, mehr Qualität
Der Verkehrsausschuss und der Technische Ausschuss haben das Parkraumkonzept für die Innenstadt beschlossen
(Badische Zeitung. Wer fährt noch in die blockierte Lahrer Innenstadt?)

Ausnahmezustand vor den närrischen Tagen
Menschen & Masken: Günter Singler aus Reichenbach ist ein echter Fasentsnarr — als Schergässler und Schierebaschtler
(Badische Zeitung. Wer?)

Umfrage zur Facebook-Seite der Stadt Lahr
Die Stadt Lahr ist jetzt schon über ein Jahr mit ihrer städtischen Facebook-Seite online. Zeit um ein Resümee zu ziehen – und dafür brauchen wir Ihre Meinungen! Bitte geben Sie uns bis Sonntag, 02. März 2014, eine Rückmeldung. Umso mehr Meinungen und Kommentare wir erhalten, umso besser. Schreiben Sie uns eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail an pressestelle@lahr.de.
(Stadt Lahr. Schwatzbude. Quantität wichtiger als Qualität? Ja, so sieht’s aus in Lahr.)

Neun Varianten für die Dorfmitte
Im Ortschaftsrat wurden Vorschläge für die Entwicklung von Kuhbach dargelegt / Bürger füllten Sitzreihen im Rathaussaal komplett
(Badische Zeitung. Eine Durchfahrtsstraße mit ein paar Häusern. Kuhbätsch bleibt Kuhbätsch.)

„Die Entwicklung ist gut“
Die Jugendarbeit in Meißenheim und Kürzell läuft laut Bettina Lohrer in guten Bahnen
(Badische Zeitung. Was ist früher falsch gemacht worden, da Sozialarbeiter noch nicht erfunden waren?)

In Offenburg gibt es 500 Baulücken
Stadt schaltet am 1. März ein Baulückenkataster mit vielen Informationen frei / Ziel ist es, den Flächenverbrauch zu verringern
(Badische Zeitung. Lange zugeschaut?)

Kult-Getränk gab der Wirtschaftsfasent den Namen
Der „Hermännle-Obend“ am Schmutzige Dunschdig hat sich in Ortenberg in zwölf Jahren zu einem wahren Renner entwickelt
(Badische Zeitung. So schlimm das Gesöff, das es zum Kult erklärt werden muß?)

Krach in Großer Koalition:
Union wirft SPD Trickserei bei Doppelpass vor
In der Großen Koalition ist offener Streit über die doppelte Staatsbürgerschaft ausgebrochen. Spitzenpolitiker von CDU und CSU empören sich über einen Vorstoß rot-grüner Bundesländer und warnen vor einem Bruch des Koalitionsvertrages. Die SPD ist genervt von der „beleidigten Leberwurst“.
(spiegel.de. Die Koalition hat nur eins, die Leberwurst hat zwei Enden.)

Jacek Protasiewicz (46) am Flughafen abgeführt
Nazi-Skandal um EU-Vizepräsident
…Der Vize-Präsident des EU-Parlaments, Jacek Protasiewicz (46), drehte bei der Einreise im Alkoholrausch durch, legte sich mit Zollbeamten an und brüllte „Heil Hitler“. Beobachtet von Dutzenden Reisenden…20.15 Uhr: Protasiewicz landet auf Rhein-Main. Passagiere bemerken, dass der EU-Vizepräsident lallt und schwankt…Der Pole (seit 2012 EU-Vize, Christdemokrat) entwendet einem Mann den Gepäckwagen, sprintet damit zum Ausgang. Durch den Tumult werden Zollbeamte aufmerksam: Sie stoppen Protasiewicz, bitten um seinen Ausweis…
(bild.de. Das Europaparlament schafft sich schneller ab als gedacht, nachdem das Bundesverfassungsgericht es ja wohl als eine Art Operettenparlament eingestuft hat?)

Korruptionsprozess
Freispruch für Christian Wulff
Das Landgericht Hannover hat den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff freigesprochen. Zwei Jahre nach seinem Rücktritt ist er damit vom Vorwurf der Vorteilsannahme entlastet. Für die „erlittenen Durchsuchungen“ wird Wulff entschädigt…
(faz.net.Und? Wieviel hat das gekostet? Die Höchststrafe hat er doch längst bekommen. Wie stellt ein Leser im FAZ-Forum dazu fest, Ludwig Thoma zitierend: „Er war Jurist und auch sonst von minderem Verstand.“…Gilt dies nicht immer mehr für die politische Nomenklatur?)

Merkel verneigt sich vor britischen Kriegsopfern
Zum Auftakt ihres London-Besuchs hat die Kanzlerin das enge Band zwischen Deutschland und Großbritannien betont. Eindringlich würdigte sie den britischen Widerstand gegen den Nationalsozialismus…
(welt.de. Was macht sie nun wieder? Gab’s da nicht auch Kriegsverbrechen von den Briten u.a. gegen deutsche Zivilbevölkerung?)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.