Das Tagesgericht

Licht aus?

OB Müller wehrt sich gegen Vorhaltung
Lahrer Stadtoberhaupt reagiert auf Anfragen von Lukas Oßwald zum Thema »Landesgartenschau«
In einem offenen Brief hat OB Wolfgang G. Müller Stadtrat Lukas Oßwald vorgeworfen, das Thema »Landesgartenschau« politisch zu instrumentalisieren. Müller wehrt sich gegen die Vorhaltung, die Stadtverwaltung habe die tatsächlichen Kosten des Stegmattensees  am Anfang verschwiegen…
(Lahrer Anzeiger. Schwach,schwach! Nebelkerzen. Warum beantwortet er nicht einfach mal Fragen, die in Lahr selten wie ein Sechser in Lotto kommen? Will der OB damit behaupten, daß alles, was ermacht völlig unpolitisch ist? Ist die Landesgartenschau kein Politikunm für eine Stadt mit hoher Verschuldung und einem Gemeinderat, der alles abnickt in offensichtlicher Duzbrüderschaft, was der OB macht? E9nfache Frage: Wie hoch ist die Verschuldung der Stadt? Kann dies ein einziger Stadtrat beantworten?)

Erfolgsmodell Bürger-Brunch
Gelungene Premiere
(Badische Zeitung. Halleluja! Die übliche Lobsudelei. Und morgen: „Erfolgsmodell blauer Himmel. Gelungener Sonnenschein“?)

MdL sieht Geothermie mit kritischem Blick
Thomas Marwein im Gespräch mit Bürgermeister Jochen Fischer
(Badische Zeitung. Was versteht ein grüner MdL davon?)

Finanzierung auf wackligen Beinen
Bekommt Kehl tatsächlich die erhofften 60 Prozent der Baukosten für die Tram auf deutscher Seite als Zuschuss?
(Badische Zeitung. Kann die Stadt nichts selber machen?)

Behinderte arbeiten als Gärtner und Floristen
Blumen-Werkstatt — ein beispielhaftes Projekt der Lahrer Werkstätten in Altdorf / Ausbildung für 20 Menschen mit Handicap
(Badische Zeitung. Behinderte gibt’s?)

Erdogan-Vize will Frauen das Lachen verbieten
Der stellvertretende Regierungschef der Türkei beklagt einen Verfall der Moral. Die Schuld sieht Bülent Arinc bei den Frauen – weshalb er ihnen laute Heiterkeit in der Öffentlichkeit untersagen will.
(spiegel.de. Lachnummer von hinterm Halbmond. Sind nicht Tausende von Türken auch in Deutschland dabei, sich Bekloppten und Bescheuerten in den kommenden Wahlen anzuschließen?)

AfD-Chef Bernd Lucke fordert
Deutsche Akademiker sollen mehr Kinder bekommen
Kinderkriegen als patriotische Aufgabe. So ähnlich sieht es AfD-Chef Bernd Lucke. Er ist der Meinung: Vor allem gebildete Deutsche vermehren sich nicht stark genug.
(stern de. Umgekehrt: Die einfachen Leute kriegen zu viele Kinder, sonst wären sie ja nicht nach Erwin Teufel in der Mehrheit.)

Brandanschlag auf Wuppertaler Synagoge
Knobloch rät Juden, „sich nicht erkennbar zu machen“
Bei der jüdischen Bevölkerung in Deutschland wächst die Sorge vor einem neuen Antisemitismus. Die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden spricht eine bestürzende Warnung aus.
(stern.de. Erkennt jemand Protestanten oder Katholiken auf der Straße?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.