Das Tagesgericht

urenkopf

Lokales Nahsehprogramm Haslach für eine halbe Million..

Nördlich von Offenburg
Tempo 80 bei Nässe: Erneut Fuß vom Gas auf der A5
Gerade erst wurde die A5 nördlich bei Offenburg sechsspurig ausgebaut – und schon werden Autofahrer wieder ausgebremst: Nach mehreren Aquaplaning-Unfällen gilt dort bei Regen Tempo 80…Das Regierungspräsidium begründet die Verkehrsbeschränkung auf knapp zweieinhalb Kilometern Länge auf Anfrage mit der Häufung von Verkehrsunfällen bei nasser Fahrbahn. Bei Starkregen stehe auf diesem Straßenstück das Wasser, so Behördensprecher Markus Adler, der den für den 350 Millionen Euro teuren Neubauabschnitt zuständigen Autobahnbauer Via Solutions von einer Verantwortung an dem Problem freispricht: „Das ist kein baulicher Mangel“. Das bestätigt Gerald Schmidt, der beim Regierungspräsidium als Projektleiter für die 40 Kilometer Neubaustrecke zuständig war. „Was von Via Solutions gebaut wurde, entspricht den Vorgaben der Planfeststellung.“
(Badische Zeitung. Die machen Witze! Geht in Deutschland nur noch Pfusch am Bau? Sind vielleicht die Vorgaben falsch?)

Lahrer Bahnhof wird stufenfrei
Über die umfassende Modernisierung für rund 9,5 Millionen Euro des Bahnhofs Lahr hat die Deutsche Bahn in der nichtöffentlichen Sitzung des Gemeinderats am vergangenen Montag, 26. Januar 2015, informiert. Die DB will bis zur Landesgartenschau 2018 den Bahnhof Lahr stufenfrei umbauen, zwei Aufzüge ermöglichen den problemlosen Zugang zu den Bahnsteigen. Unter anderem werden der Mittelbahnsteig auf ca. 6,30 Meter verbreitert, die Überdachung erneuert, neue taktile Beläge aufgebracht. Im Mai 2016 sollen die Arbeiten starten.
(Stadt Lahr.Ob alle Reisenden in zwei Fahrstühle passen werden? Da werden ja wohl auch die jetzigen Stufen bleiben müssen, oder? Ist das alles so geheim, daß die Neuerungen später unsichtbar sind und nur vom OB in neuen Kleidern zu sehen sein wird?)

Kirchen fehlt Geld für Kitas
Stadt könnte in Zukunft mehr Einrichtungen übernehmen / Zuschusspraxis gilt noch bis Jahresende
(Lahrer Anzeiger. Seit wann zahlen Kirchen für Kitas? Woher will die Stadt, die kein Geld hat, es nehmen?)

Altenpflege-Projekt mit China
Chinesen setzen beim Aufbau professioneller Seniorenbetreuung auf Erfahrungswerte aus Deutschland
Seit Herbst 2014 werden in Baden-Württemberg chinesische Altenpfleger ausgebildet, unter anderen auch im Ludwig-Frank-Haus in Lahr. Im Rahmen einer ersten Evaluation gastierte am Dienstag eine Delegation des in China für die Kooperation verantwortlichen Freundschaftskomitees in Lahr.
(Lahrer Anzeiger. Jetzt hat der OB also doch noch seine Chinesen nach Lahr gekriegt…)

Frische Sardellen brutzeln auf dem Herd
Zum dritten Mal hat der türkisch-islamische Kulturverein Lahr das Nationalgericht zubereitet.
(Badische Zeitung. Nur mit Gehirnwindeln?)

Klimaschutz im Tal
Eisbären auf schmelzenden Eisschollen, Wetterkatastrophen in den Nachrichten, Smog in Großstädten: Umweltbildung muss kein trockener Lernstoff sein. Mit diesem Ziel haben Badenova und Fesa das Schulprojekt „Klimaschutz zum Anfassen“ auch in die beiden Grundschulen im Schuttertal gebracht.
(Badische Zeitung. Sind vielleicht die Nachrichten die Katastrophen und solche naiven Zeitungsberichte? Indoktrinierung durch Firmen in Schulen mit der neuen Klimareligion muss früh beginnen? Was haben die da verloren?)

CDU-Frauen sind empört

Kandidatin fällt durch.
Nach dem überraschenden Votum der CDU-Landtagsfraktion für den Sozialpolitiker Wilfried Klenk als neuen Landtagspräsidenten spricht sich die Generalsekretärin der Südwest-CDU, Katrin Schütz, für mehr Frauen in der Politik aus. „Ich hätte mir eine Frau an dieser Position gut vorstellen können. Das wäre charmant und ein schönes Zeichen gewesen“, sagte Schütz. Sie wies darauf hin, dass Klenk nach seiner Wahl nur 14 Monate amtieren werde. „Danach ist wieder alles offen“, sagte sie mit Blick auf die Landtagswahl im März 2016.
(Badische Zeitung. Warum ist vom neuen Fraktonsvorsitzenden MdL Wolf nichts zu hören nach seiner ersten Niederlage? Kein Geheul nach den eigenen sieben Gegenstimmen?)

Wolf hält sich Übernahme des CDU-Landesvorsitzes offen  
CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hält sich die Übernahme des CDU-Landesvorsitzes im Herbst von Thomas Strobl offen. «Wir nehmen uns für Entscheidungen Zeit, und wir treffen Entscheidungen, wenn sie anstehen», sagte der 53-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.
(Südkurier. Offen ist manchmal nicht ganz dicht. Macht Strobl solange den Depp von Wolf? Wielange dürfen Entscheidungen bei Trckser Wolf Schlange stehen? Bis ersich selbst ausgetrickst hat? Wie bei Nachfolge beim Landtagspräsidium?)

Landtagswahl 2016
Agrarminister Bonde tritt in Freiburg gegen Pix an
Mit Alexander Bonde und Reinhold Pix wollen zwei Grünen-Alphatiere in Freiburg für die Landtagswahl 2016 nominiert werden, in Tübingen will der frühere Rottenburger OB Klaus Tappeser zurück in den Landtag. Er tritt gegen die CDU-Stadträtin Sandra Ebinger an…Der Agrarminister macht nun den Grünen-Kreisverbänden in Freiburg und im Breisgau ein großzügiges Angebot, das sie seiner Meinung nach wohl nicht ablehnen können: „Ich biete Euch an, als Wahlkreiskandidat für uns und die Region in meiner Heimatstadt Freiburg, im Dreisamtal, im Hochschwarzwald und im Kreis Waldshut zu kämpfen und meine politische Bekanntheit für Euch in die Waagschale zu werfen“, heißt es in der Erklärung, mit der Bonde Freund und Feind überrascht hat. Nur einen nicht, den im Wahlkreis direkt gewählten Grünen-Abgeordneten Reinhold Pix (59)…Ihm ist „die überdurchschnittliche Präsenz“ des gern im grünen Janker auftretenden Ministers im südlichen Schwarzwald schon lange aufgefallen…Der Kaiserstühler Landwirt und Winzer hat vor vier Jahren…Klaus Schüle wieder an seinen Arbeitsplatz im Regierungspräsidium Freiburg zurückgeschickt…der sich seinerseits auch wieder bewirbt, aber sich zunächst ebenfalls gegen einen Rivalen durchsetzen muss…Dass Bonde ausgerechnet dort kandidieren will, wo er das Direktmandat geholt hat, fuchst Pix schon, er formuliert dazu eine Redensart: „Der Landwirt schätzt es nicht, wenn der eine sät und der andere erntet.“…
(Stuttgarter Zeitung. Im Gegensatz zu Bonde, auch wenn der  Aufsichtsratsvorsitzender der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG und Vize-Präsident des Deutschen Instituts für reines Bier ist, hat Pix ja immerhin einen Beruf gelernt. Zählen bei den Grünen Ideologie und Promille?)

2000 Konstanzer demonstrieren für Vielfalt
Konstanz –  Intoleranz, Rassismus und Unmenschlichkeit haben in Konstanz nichts zu suchen: Dieses Zeichen haben am Mittwochabend knapp 2000 Bürger gesetzt.
(Südkurier. Das war ja wohl eher die geballte Einfalt!)

Filius: Gönner-Klage macht Befragung nicht einfacher
Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Aufarbeitung des Polizeieinsatzes am «Schwarzen Donnerstag», Jürgen Filius (Grüne), erwartet eine schwierige Befragung der früheren Umweltministerin Tanja Gönner (CDU).
(Südkurier. Sehen die CDU’ler das Land als ihre Privatsache?)

Angeklagte müssen nach Prügelei bei Fußballspiel jahrelang in Haft
Weil sie einen Mitspieler bei einem Hobbyfußballturnier krankenhausreif geprügelt haben, müssen zwei 19 und 20 Jahre alte Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Konstanz verurteilte die beiden am Mittwoch zu zwei Jahren und neun Monaten sowie drei Jahren und sechs Monaten Haft.
(Südkurier. Waren die „Männer“ keine kriminellen Migranten?)

Inflationsausgleich
Schäuble rechnet die kalte Progression einfach weg
Ein Bericht des Finanzministers weist der kalten Progression nur einen Effekt von „ein paar Tassen Kaffee“ zu. Doch dahinter steckt ein simpler Rechentrick, denn in Wahrheit geht es um Milliarden.
(welt.de.Schäuble ist ein Zauberer. Manchmal sind sogar 100 000 Mark weg.)

Karneval stoppt „Charlie Hebdo“-Motivwagen
Der Kölner Karneval verzichtet auf einen Rosenmontags-Wagen, der den Anschlag auf das französische Magazin „Charlie Hebdo“ satirisch aufgreifen sollte.
(faz.net. Warum gibt es noch Karneval? Mohammed hätte bestimmt was dagegen gehabt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.