Schwarzwaldeslust

zeit.areal Lahr weckt Sehnsucht auf den „Kosmos Schwarzwald“

schwarz1

(gh) – Es sind viele. Sehr viele. Lauter Bäume sind’s im schwarzen Walde, im „Kosmos Schwarzwald“. Diese Ausstellung im zeit.areal Lahr hat eine Menge Holz in der Hütte. Nicht nur Bollenhut und Ticktack, die alte Taktik, mit der Sehnsucht nach Heimat lange gestillt werden konnte.

schwarz2

Inzwischen ist der Schwarzwald in unserer Zeit angekommen. Wenn aus dieser Auseinandersetzung von fast drei Dutzend künstlerischen Artisten mit dem Schwarzwald etwas gewonnen werden kann, dann ist es das Wecken von Sehnsucht. Denn gestillt mit Herrlichkeit und Amen wird sie hier nicht.

schwarz3

Die Vielzahl von Bildern und Objekten lässt es tatsächlich zu, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. O Schwarzwald, o Heimat, willkommen 2015! Diese Ausstellung, die im ersten Moment droht, den Beschauer  wie eine Lawine mitzureißen, so üppig balzt der „Kosmos Schwarzwald“ sein Publikum an, entfaltet unzählige große und kleine Botschaften. Schwarzwaldeslust!

schwarz4

Der Schwarzwald mit seinen Auf- und Abrundungen, zwischen Bollen und Kuckucksschrei, ist keine sexyfreie Zone. Das ist schon bei Heinrich Hansjakob nachzulesen. Wie man in diesen Schwarzwald hineingeht, kommt man noch lange nicht wieder heraus. Dieser Kosmos hat viele Schätze. Einen Teil davon hat diese Ausstellung gehoben. Das Ergebnis einer erfolgreichen Expedition darf bewundert werden.

schwarz5

Es lohnt sich, umzusehen. Allein zur Vernissage am Donnerstagabend kamen bereits rund 300 Besucher auf das ehemalige Roth-Händle-Areal, begrüßt von Eckehard Ficht vom zeit.areal und Uwe Baumann, Ideenwerkstatt. Ein junger Pianist verdiente sich Beifall, ebenso das Buffet. Ein passender Rahmen zum Bild einer großen Ausstellung.  Öffnungszeiten bis 15.Mai Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag (bis 12. Apri)  14 bis 18 Uhr.

schwarz6

schwarz7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.