Alles vergeigt?

Lahrer FV verliert in Oppenau und damit auch die Meisterschaft

lfvfahne

Bleibt vom erwarteten  großen Wurf nur ein kleines Fähnchen als Erinnerung?

(gh) – Vor einer Woche hatten sie die Chance,  mit einem Sieg gegen den Zweiten, Bühl, die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga klar zu machen. Selbst im letzten Spiel hätte in Oppenau ein Unentschieden gereicht, da Bühl gegen Achern nur Remis spielte. Aber was passiert? Der Lahrer FV verliert in Oppenau mit 1:3 und zieht jetzt piunktgleich mit dem schlechteren Torverhältnis den Kürzeren. Wer so die Vereinigung von Lahrer FV und Spielvereinigung zum SC Lahr vergeigt, wird sich nicht wundern müssen, wenn dieser Zusammenschluß zum Gau des Lahrer Fußballs wird. Denn die Spielvereinigung holte sich auch wieder eine Klatsche und  kickte total von der Rolle.

Statt eines Teams in der Verbandsliga und eines zweiten in der Landesliga kann nun eine Spielerflucht in alle Winde folgen. Noch gibt es eine kleine Möglichkeit über die Relegation mit den anderen Zweiten der Landesligen die Verbandsliga zu erreichen. Aber die Leistung des LFV spricht nicht dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.