Das Tagesgericht

verkehrlahrfehlplanung

Logistik sieht anders aus: Verkehrschaos bei der Arena in Lahr.

Schneckentempo
Ausbau der Rheintalbahn wird immer weiter verschoben
Der Zeitplan für den Ausbau der Rheintalbahn gerät immer weiter aus den Fugen. Das Bundesverkehrsministerium macht Bürgerproteste für die Verspätung verantwortlich
(Badische Zeitung. Eine unfähige Bundesreigerung und noch unfähigere Abgeordnete, deren Arbeit offenbar nur noch im Kassieren von Geld besteht, sind seit Jahrzehnten schuld! Die Planung war längst fertig. Nun werden internationale Verträge nicht eingehalten.)

Neuauflage für den Bürgerpreis
Nach dreijähriger Pause wird im Herbst wieder ein Bürgerpreis vergeben. Darüber hat die Stiftung »Bürger für Lahr« gestern in einem Pressegespräch berichtet. Das Bürgerbrunch und die Mundart-Reihe werden im nächsten Jahr wieder angeboten.
(Lahrer Anzeiger.Warum gehen sie nicht stiften? Niemand braucht das.)

Lahrer Tafel benötigt Spenden
Über 3000 Euro haben sich am Mittwoch Ingrid Schatz, Leiterin der Lahrer Tafel, und Annedore Braun, Leiterin des Diakonischen Werks in Lahr, gefreut. Überbringer waren Erwin und Pia Drixler vom Lions Club.
(Lahrer Anzeiger.Die Abschaffung und nicht die dauernde Vergrößerung muß das Ziel sein. Grips brauchen die!)

Rheindamm demoliert – Wasserschutzpolizei ermittelt
Nach Polizeinangaben haben Unbekannte zwischen Dienstag, 15 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, eine Schranke am Rheindamm in Schwanau-Ottenheim aufgebrochen, um anschließend mit Quads, Enduros oder ähnlichen Fahrzeugen das Gelände zu befahren.
(Lahrer Anzeiger.Niemand kriegt was mit?)

So könnte das Paradies aussehen
OFFENE GARTENTÜR: Ein Besuch bei Heike und Heinrich Meyer
(Badische Zeitung. Da ist die Offenburger Hölle sicher interessanter.)

Immer noch Zoff mit dem Land, dafür Lob vom Bund
Richtungswechselbetrieb vom und zum Europa-Park / Erster Preis für den Ortenaukreis für intelligentes Straßenbauprojekt.
(Badische Zeitung. Der Steuerzahler, der alles bezahlen darf für einen Privatbetrieb, geht leer aus? Weil andere die größeren Hämorriden haben?)

Integrativer Reitertag
Landeschampionats für Reiter mit einer geistigen Behinderung.
(Badische Zeitung. Die Schlauköpfe sind die Pferde?)

Wütender Schwarzfahrer: Fahrscheinprüfer mit Messer verletzt
Freiburg
…Der 28-jährige Aggressor sei schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten, heißt es in einer Mitteilung. Der junge Mann soll noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.
(Badische Zeitung.Kriminelle in Freiburg sind Wutbürger? Woher stammt er denn?)

266 Habilitationen im Jahr 2014
Knapp jede vierte Habilitation an baden‑württembergischen Hochschulen wird von einer Frau abgelegt
(Statistisches Landesamt. Alles Plagiate oder nicht mehr gefunden?)

Wolf: Ausbau des schnellen Internets vorantreiben
CDU-Fraktionschef Guido Wolf fordert von der grün-roten Landesregierung mehr Tempo beim Ausbau des schnellen Internets. Die bestehenden Versorgungslücken müssten schnell geschlossen werden, sagte Wolf nach Angaben eines Sprechers am Donnerstag in Denkendorf (Kreis Esslingen). Die entsprechende Technik müsse flächendeckend zum Einsatz kommen. Bereits im regulären Haushalt hat Grün-Rot die Mittel für den kommunalen Breitbandausbau von 11,7 Millionen auf 31,7 Millionen Euro nahezu verdreifacht…
(Heilbronner Stimme. Wann fordert Wolf mehr blauen Himmel? Ist der Wolf bei dpa untergekommen? Wo ist die Nachricht? Hat er je mal was von einer CDU-Regierung gefordert? Wenn ja, warum nie gekriegt? Was will er denn im noch schnelleren Internet verbreiten? Er hat ja nichts außer altbekannten Kümmernissen!)

Guido Wolf
1:0 für den Karlsruher SC! Jetzt heißt es weiter Daumen drücken!!! Toi toi toi für die Relegation!!
Christof Winker, Jil Riedmüller, Julian Wagner und 94 anderen gefällt das.
(facebook.com./GuidoWolfinfo. Mit was für einen Schwachsinn sich der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016 beschäftigt! Damit fällt er, und der Fußball ist eine Scheibe.)

Was ist ein gefüllter Baden-Württemberger?
Das Freihandelsabkommen TTIP ist seit Monaten ein heißes Thema…Die selbsternannte Wirtschaftsfreundlichkeit der Grünen entlarvt sich immer dann, wenn es konkret wird.Ein weiteres, wichtiges Thema betrifft die Schulämter: Mit der Aufstockung der Autismusberater um 44 Stellen ist ein weiterer Baustein zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention durch uns angestoßen worden….Ein sehr schöner Abend mit guten Politik-Gesprächen war unser Europa-Forum im Kurhaus in Baden-Baden: Der Frieden ist wohl die wichtigste Errungenschaft Europas, um die uns die ganze Welt beneidet. Mit den künftigen Herausforderungen an die Europäische Union setzte sich der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Manfred Weber auseinander. Ein zusammenwachsendes Europa und selbstbewusste Regionen stehen nicht im Widerspruch. Frei nach Konrad Adenauer: „Ich bin Deutscher und bleibe Deutscher, aber ich war auch immer Baden-Württemberger und habe als solcher gefühlt.“
Herzliche Grüße, Ihr Guido Wolf MdL
(Newsletter 21/2015 der CDU-Landtagsfraktion. Was ein gefüllter Berliner ist, weiß jeder. Aber was ist ein gefüllter Baden-Württemberger? Ein abgefüllter? Oder ein gefühlter Konrad Adenauer? Ist es nicht erfreulich, dass sich Guido Wolf für die Autisten in der Uno und ihren behinderten Frieden einsetzt, auch wenn gleichzeitig immer noch an mehreren Stellen in Europa in Kriegen gerungen wird?)

Arbeitsmarktprognose
Deutschland droht Wachstumseinbruch durch fehlende Fachkräfte
Schon in 15 Jahren könnten Arbeitskräfte zur Mangelware geworden sein. Eine neue Studie zeigt, was das für einzelne Bundesländer bedeutet. Besonders düster sind die Aussichten für Thüringen…Zudem müssten mehr als doppelt so viele Zuwanderer in Deutschland aufgenommen werden wie bislang…
(spiegel.de. Werden Lügen durch Wiederholung Wahrheit? Alles straffrei?)

Wir liegen sogar noch hinter Japan
Deutschland hat die niedrigste Geburtenrate der Welt
Nirgendwo werden noch weniger Kinder geboren als in Deutschland. Dies ergab eine neue Langzeitstudie. In Zukunft könnte der fehlende Nachwuchs zu einem Standortproblem für die Bundesrepublik werden…
(stern.de. Und der Stern liegt hinter dem Mond? Lügenmärchen ohne Ende. Wie schaffen es Riesenländer wie Kanada oder Australien mit viel weniger Bevölkerung als D zu überleben? Deshalb müssen nun die dauerschnackselnden Afrikaner ihren übervölkerten Kontinent in Richtung D verlassen?)

Bundeswehr beteiligt
Über 700 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet
Erneut sind Hunderte Flüchtlinge in Schlauchbooten auf dem Mittelmeer aus Seenot gerettet worden. Auch die deutsche Fregatte „Hessen“ war an dem Einsatz beteiligt und nahm fast 170 Menschen an Bord.
(welt.de. Noch so ein Lügenmärchen, mit dem das Volk veralbert wird. Worin besteht die Seenot?)

Im Kultwohnwagen

Neu an der Adria: Airstream Park auf dem Campingplatz Ca’Savio bei Venedig

airstream
Airstream 684.

(lifePR) – Lust auf Luxuscamping? An der italienischen Adriaküste ist das jetzt dank einer Flotte neuer Kultwohnwagen von Airstream möglich, die auf dem malerischen Campingplatz Ca’Savio in der Nähe von Venedig präsentiert wurden. Die sechs beeindruckenden Airstreams, in denen man sich wie in einem Boutique-Hotel auf Rädern fühlt, können ab sofort gemietet werden. Sie stehen an einem unverbauten Strand entlang des Campingplatzes, der 1961 eröffnet wurde und seither Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Von der Schwelle des mehrfach preisgekrönten Wohnwagens aus sind es nur 30 Minuten bis zu einer der romantischsten Städte der Welt, Venedig! Wer es gemächlicher bevorzugt, kann aber auch gerne ein Boot in die Lagunenstadt nehmen, das nur 5 km vom Campingplatz entfernt, an der der Punta Sabbioni, ablegt. Mit dem Fahrrad ein Katzensprung. Bei dieser herrlichen, 40-minütigen Fahrt geht es vorbei an den Giardini della Biennale, der Insel San Giorgio Maggiore und über den Innenhafen von San Marco. Die Besucher steigen schließlich in der Nähe des Dogenpalasts aus. Auch die beeindruckende Gebirgskette der Dolomiten ist nur zwei Autostunden entfernt.

Die Airstreams bieten die Freiheit und das Gefühl von Abenteuer, das die Gäste von dieser Kultmarke erwarten. Dank des festen Doppelbetts und eines Sofas, das in ein zweites Bett umgebaut werden kann, können bis zu vier Personen bequem in diesem Wohnwagen schlafen. Das in über 240 Arbeitsstunden von Hand vernietete Äußere lädt in einen Innenraum mit Lederpolstern, Arbeitsplatten von Corian, Schubladen mit Soft-Close-Funktion und einer Klimaanlage ein. Natürlich ist auch eine Küche vorhanden, die mit allem ausgestattet ist, was das Herz begehrt, inklusive Kühl- und Gefrierschrank. Vor der Tür sorgt eine große Markise über einer Holzveranda für Schatten.

Nicoletta Vianello, Marketing-Managerin des Campingplatzes Ca’Savio, betont, dass der Reiz von Airstream für Ca’Savio in den gemeinsamen Werten liegt. „Wir möchten unseren Kunden stets etwas Neues bieten und dabei das, was das traditionelle Campingerlebnis ausmacht, mit den wachsenden Ansprüchen an Komfort, Design und innovativem Wohnen vereinen.“

„Die Wohnwagen von Airstream sind unserer Meinung nach ein perfektes Beispiel für dieses Konzept: Geschichte und Tradition verbinden sich hier mit einem zeitlosen Design und Reiselust mit der Liebe zu Komfort, einer modernen Lebensweise sowie der Möglichkeit, durch die großen Fenster die Natur und eine wundervolle Aussicht zu genießen.“

Vianello geht davon aus, dass besonders Pärchen, junge Familien und alle, die Camping lieben, das Angebot nutzen werden. „Der Campingplatz Ca’Savio ist ideal für Familienurlaube geeignet. Sie können hier nicht nur die frische Luft genießen und den ganzen Tag in der Natur und im Freien, verbringen, sondern sich auch die Zeit für ein gutes Buch oder das Spielen mit Ihren Kindern nehmen. Barfußspaziergänge am Strand gehören selbstverständlich auch dazu. Trotz der vielen angebotenen Dienstleistungen geht die freundliche und gemütliche Campingatmosphäre nicht verloren.“

Passenderweise findet in Ca’Savio das Airstream Meeting 2015 statt, bei dem sich jährlich Airstreamer aus ganz Europa mit ihren Wohnwagen treffen. Das diesjährige Treffen beginnt am Freitag, dem 5. Juni, und geht bis Montag, dem 8. Juni.

Weitere Infos über den Campingplatz Ca’Savio auf: www.italyairstream.com. Wenn Sie mehr über Airstream wissen möchten, dann besuchen Sie folgende Website: www.airstream-germany.de Hochauflösende Bilder können Sie hier direkt downloaden:

Airstream
Airstream Inc., mit Hauptsitz in Jackson Center, Ohio, ist ein Unternehmen von Thor Industries, dem weltgrößten Hersteller von Wohnmobilen und Reisebussen. Airstream wurde 1931 von Wally Byam gegründet, und ist der älteste Wohnmobilhersteller, der noch immer auf dem Markt aktiv ist. 1969 wurden Neil Armstrong und die anderen Besatzungsmitglieder von Apollo 11 nach der ersten Mondlandung drei Wochen lang in einem Airstream unter Quarantäne gestellt. So sollte gewährleistet werden, dass sie keine „Krankheitserreger vom Mond“ mitgebracht hatten. Während seiner Amtszeit nutzte John F. Kennedy einen Airstream als mobiles Büro. Auch der ehemalige Vizepräsident Dick Cheney sowie die frühere First Lady Laura Bush hatten einen Airstream. Standen Reisen mit Militärflugzeugen an, ließen sie einen Airstream im Flugzeug aufstellen, um so einen Rückzugsraum zu haben, den sie ebenfalls als Büro nutzen konnten. Die Aluminiumverkleidung des Airstreams erinnert nicht von ungefähr an einen Flugzeugrumpf. Er wurde speziell mit abgerundeten Ecken konzipiert, um durch eine bessere Aerodynamik den Kraftstoffverbrauch um 20 % zu senken. Es bedarf 240 Arbeitsstunden, um einen durchschnittlichen Airstream herzustellen. Alles wird von Hand vernietet. Airstream ist seit 2006 auch auf dem europäischen Markt vertreten, wo das Unternehmen eine speziell auf europäische Bedürfnisse zugeschnittene Wohnwagenflotte anbietet. Seitdem werden die europäischen Wohnwagenvarianten von Airstream in 15 europäischen Ländern verkauft. Airstream ist heute nicht nur in den USA und Europa, sondern auch in Asien und Australien tätig. Der Kult-Reisewohnwagen von Airstream hat Fans auf der ganzen Welt. Auch Prominente wie Matthew McConaughey, Sandra Bullock und Denzel Washington nennen einen Airstream ihr Eigen. Weltweit gibt es etwa 100.000 Personen, die das von sich behaupten können.

Das Tagesgericht

kokosnuss

Wer hat die Kokosnuß geklaut?

Markgraf ab heute in der Ortenau
Seit fünf Tagen sind Markgraf Max von Baden und Markgräfin Valerie von Baden auf ihrer Kutschfahrt von Salem am Bodensee zu Schloss Staufenberg in Durbach unterwegs. Die Adligen treffen heute in der Ortenau ein: Erster Halt ist auf dem Fohrenbühl.
(Offenburger Tageblatt.Unterwegs im Märchenland der Bekloppten und Bescheuerten? Adel ist seit 1919 abgeschafft, und heißén tun die anders!)

Meißenheim springt für Europa-Farm ein
Gemeinde kauft Grundstücke, weil Finanzierung noch nicht steht
(Lahrer Anzeiger. Gemeinde zuständig für Luftschlösser auf Wolke7?)

Interkulturelles Gartenprojekt: Wer macht mit?
Mit dem Ziel, die kulturelle Vielfalt in Lahr auch bei der Landesgartenschau 2018 sichtbar und erlebbar zu machen, lädt das Amt für Soziales, Schulen und Sport in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Beirat der Stadt Lahr am Montag, 08. Juni 2015, um 18:00 Uhr ins Haus zum Pflug, Kaiserstr. 41 ein. Im Fokus des Workshops steht die Idee, ein Interkulturelles Gartenprojekt zu realisieren…
(Stadt Lahr. Islamische Fleischtomaten gegen Saubohnen? Halal-Bananen? Finanziert diesen Quatsch auch der Steuerzahler? Dabei herrscht in Lahr seit Jahrzehnten Unterkultur!)

Lahr
Obi-Rohbau ist fast fertig
Im Fachmarktzentrum rollen die Baumaschinen. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. Laut Investor Ten Brinke soll im März nächsten Jahres eröffnet werden.Das neue Fachmarktzentrum nimmt bereits Gestalt an.
(Lahrer Anzeiger. Gestalt statt Gestaltung?)

Ein Sturm aus Sprache
Kunst von Werner Moser in der Christuskirche, darunter die Aussendung des Heiligen Geistes
(Badische Zeitung. Der Jamm rotiert in seiner Gruft!)

Sterbehilfe in Deutschland- Debatte um Leben und Tod
Stadt Lahr unterstützt eine Umfrage der Hochschule Mannheim
In Kürze stimmt der Bundestag darüber ab, ob in Zukunft Sterbehilfe erlaubt sein soll oder nicht. In einer aktuellen Studie der Hochschule Mannheim sollen nun erstmals in Deutschland gezielt ältere Menschen zu ihrer Meinung befragt werden. Das Lahrer Bürgerbüro stellt eine Zufallsauswahl von Adressen über 65-jähriger Bürgerinnen und Bürger der Forschungsgruppe der Hochschule Mannheim zur Verfügung. Alle datenschutzrechtlichen Bestimmung des Landes werden eingehalten. Um ein möglichst repräsentatives Meinungsbild zu gewinnen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass sich möglichst viele der Angeschriebenen beteiligen.
(Stadt Lahr. Kann man gleich den Hasen geben, für das Geld gäbe es viele Karotten. Hier geht es um politische Entscheidungen und nicht um Unterrichtsspiele.)

Erdbeerbauern in großen Nöten
Mindestlohn und überraschend früher Preisverfall lösen in der Ortenau Sorgenfalten aus / Hoffnung auf den lokalen Verbraucher.
(Badische Zeitung. Der Verbraucher soll Erdbeeren vergolden?)

Nur mal kurz ins Gotteshaus
Am 20. Juni findet die achte »Nacht der offenen Kirchen« statt / Kurzgeschichten, Gesang und Kurzfilme
(Offenburger Tageblatt. Wo bleibt Jesus mit der Peitsche?)

Amtsgericht Emmendingen
Erzieher nach Vergewaltigung zu Bewährungsstrafe verurteilt
Ein 26-jähriger Heimerzieher vergewaltigt stark angetrunken eine 15-Jährige. Das Amtsgericht Emmendingen hat ihn jetzt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Ein Berufsverbot gibt es nicht.
(Badische Zeitung. So geht’s? Deutsche Justiz!)

Polizei kannte den Selbstmordattentäter aus Freiburg
Yannick N. soll im Irak Dutzende Menschen getötet haben. Jetzt steht fest: Die Polizei war über seine Radikalisierung im Bilde. Warum konnte der 23-Jährige trotzdem in den Nahen Osten ausreisen?
(Badische Zeitung. Welche Polizei?)

Freiburg
Wenn Kunst nicht mehr als Kunst sichtbar ist
Vandalismus an Kunst im öffentlichen Raum: Eine begehbare Skulptur vor der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule an der Bissierstraße ist in einem desolaten Zustand
(Badisches zeitung. Vandalen haben mit grünem Kulturbanausentum nichts zu tun!)

Guido Wolf
23. Mai ·
Heute heißt es Daumen drücken für den VfB Stuttgart und den SC Freiburg: Viel Glück für den Klassenerhalt
(facebook.com. Guido Wolf (Mitte) nun der dritte Wappenkasper? Was hat er mit dem anderen Daumen gemacht? Freiburg absteigen lassen?  Der Tobias Schumacher soll ihm mal erzählen, wieviel Prozent es für katholische Selbstbejubelung im Internet gibt. Sogar  mit Frau oder Verlobter! )Wolfdaumen

Nachgefragt:
„Jeder hat ein altes Handy in der Schublade“!
(Schwäbische Zeitung.Wie jeder eine Nazitante oder einen Nazionkel hat?)

CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg
„In seinem Glauben war Eugen Bolz ein vorbildhafter Widerstandskämpfer, der sich trotz aller Repressalien für Freiheit und Recht einsetzte. Wir freuen uns, dass sein Lebenswerk nun für eine Seligsprechung in Betracht gezogen wird. Mit seiner aufrechten und unerschrockenen Haltung wird er uns stets ein Beispiel sein“, so Wolf.
(facebook.com./cdulandtagbw. War nicht auch Filbinger ein Widerstandskämpfer? Gegen welchen Glauben war Bolz? Er hat Hitlers Ermächtigungsgesertz zugestimmt, ist erwischt worden im Umkreis der 20. Juli-Widerständler. Kriegt er jetzt Flügel, muss Wolf ständig den Erzkatholiken heraushängen, wenn er MP werden will?)

Volksabstimmung zur Homo-Ehe
Schmid fordert von CDU Beteiligung
In der laufenden Diskussion um eine mögliche Volksabstimmung zur Homo-Ehe hat Baden-Württembergs Landeschef der SPD, Nils Schmid, die CDU zu einer Beteiligung aufgefordert.
(Stuttgarter Zeitung. Sonst geht’s ihm gut? Keine anderen Probleme? Auch beteiligt am Hochverrat?)

Homo-Ehe
Die nächste Wende der CDU
Atomkraft, Wehrpflicht, Homo-Ehe? Manche fürchten die nächste radikale Kehrtwende in der Union. In der CDU bröckelt der Widerstand gegen die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare
(faz.net. Tritt Guido Wolf jetzt aus der CDU aus und widmet sich dem, was er als Auftrag der Schöpfung erkannt hat: dem Kindermachen?)

Verhandlungen mit Griechenland
Schäuble widerspricht Tsipras
(faz.net.Ist es nicht Zeit, dass Schäuble sich zum Griechen nach Offenburg trollt?)

EU will 6000 Euro für jeden Flüchtling zahlen
Brüssel versucht, die Mitgliedstaaten für die Umsiedlung von Asylbewerbern zu gewinnen. Doch der Widerstand ist enorm, einige Länder verweigern sich total. Der Ansturm auf Europa geht derweil weiter.
(welt.de. Woher kommt das Geld der EU? Ursache mit Wirkung verwechselt? Wann dürfen die Deutschen über Euro und EU abstimmen? Wenn Merkel wegen Hochverrats verknackt ist? Politik von Idioten für Idioten?)

Fifa-Skandal
Platini droht mit WM-Boykott europäischer Teams
Der Fußball-Weltverband Fifa wird von einem Korruptionsskandal erschüttert. Für den Fall eines Wahlsiegs von Blatter bringt Platini einen Rückzug europäischer Teams ins Spiel. Alle News im Liveticker.
(welt.de. Europa braucht nicht den Fußball von Afrika, Asien oder Ozeanien. Ohne Europa ist die FIFA nichts. Niemand braucht den alten Knacker aus der Schweiz. Angela Merkel ist ebenso weltfremd. Wenn die we gmuss, werden die uSA auch ein paar Dinge über sie loslassen. Wie ist das mit „IM Erika“?)

 

 

„Weinerlebnisführer“

Botschafter der Badischen Weinstraße in drei Monaten ausgebildet

weinschuttberg

(lifePR) – Die badischen Weine aus den fünf Anbauregionen am Westrand des Schwarzwaldes sollen für einen genussreichen Urlaub stehen. Und für besondere Erlebnisse: Dafür sind nun 14 Gästeführer der Region zum „Weinerlebnisführer/in Baden“ ausgebildet worden. Sie haben bei der Volkshochschule Markgräflerland eine dreimonatige Weiterbildung absolviert, um den Gast auf spannende Art für den badischen Wein zu begeistern.

Bei einem Empfang im Staatsweingut auf dem Blankenhornsberg in Ihringen erhielten die Teilnehmer ihre Urkunden. Überreicht wurden sie von Kilian Schneider, Präsident des Badischen Weinbauverbandes.

Die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) konzipierte die Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem STG-Projekt „Erlebnismarke Badische Weinstraße“ und der Volkshochschule Markgräflerland. In knapp 90 Unterrichtseinheiten vermittelten Dozenten des Staatlichen Weinbauinstituts und des Badischen Weinbauverbandes in Freiburg das nötige Know-How.

Weiteren Input bekamen die 14 Teilnehmer von Sommeliers, Winzern und Gästeführern. Als Voraussetzung mussten die Teilnehmer eine Zertifizierung zum Landschaftsführer nach BANU (Bundesweiter Arbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz) oder Gästeführer nach dem BVGD (Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V.) nachweisen.

In der abschließenden mündlichen Prüfung überzeugten die Teilnehmer mit kreativen Weinerlebniskombinationen und fundierten Weinkenntnissen. Zur Prüfungskommission gehörten die Badische Weinprinzessin Larissa Zentner, Martin Schmidt, langjähriger Chef des „Auggener Schäf“ sowie Julian Semet, Projektleiter Weintourismus der STG. Gemeinsam mit 13 qualifizierten „Wein-Guides Ortenau“, die bereits Ende vergangenen Jahres weitergebildet wurden, sind nun aktuell 27 „Weinerlebnisführer Baden“ aktiv.

Mehr Infos zu den „Weinerlebnisführern“ gibt es unter www.badische-weinstrasse.de und in Kürze auf dem neu eingerichteten „Guide Portal Schwarzwald“ unter www.guide-portal-schwarzwald.info