Fragen, die die Welt bewegen

Hat jemand den  Aufschrei der Empörung und des Entsetzens der Moslem- und Moscheefreunde in Lahr in Rathaus und Gemeinderat gehört über das, was eine Religion des Friedens täglich an Terror anrichtet? Sind alle einverstanden mit dem, was Erdogans Freunde in Lahr aufrichten wollen? Sind alle für die Weltherrschaft des Islam mit der Scharia und der Beseitigung der Ungläubigen, so wie es der Prophet im Koran als gottgegeben befiehlt, während in Tunesien hunderte Moscheen geschlossen werden, während Lahr eine baut?  Wann weht über dem Lahrer Rathaus der Halbmond so wie all die anderen bunten Multikulti-Lapppen, die der OB dort schon aufgezogen hat?  Wird Lahr zur total verbotenen Stadt erklärt, indem Straßensperrungen nachts den Anfang machen?  Ist dann wenigstens mit der Einführung von Passierscheinen zu rechnen gegen Eintrittsgeld nach einem geschichtlichen Vorbild, dessen Erinnerung an die Praxis mindestens im roten Lahrer Rathaus noch wach sein dürfte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.