Das Tagesgericht

panikauge

Wegrennen und die Polize rufen in Zeiten der Panik?

Sommerkino-Nächte in Lahr stehen vor der Tür
(Lahrer Anzeiger. War es schon mal anders? Wer holt Umnachtung herein?)

Lahr
Radler werben für Organspende
(Lahrer Anzeiger. Vorsichtig fahren!)

Bedarfsgerechtes Heim für 90 Senioren
(Badische Zeitung. Einsperrzone? Ab welchem Alter?)

Verein „Hagelabwehr Ortenau“ stationiert zweiten Hagelflieger auf dem Baden-Airpark
(Badische Zeitung. Wettermann Kachelmann hält das für Esoterik.)

Märchen und Sagen aus dem Schwarzwald stehen im Mittelpunkt
Sagentag im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
(Badische Zeitung. Einfallslosigkeit Trumpf? Ein Freilichtmuseum ist doch keine Kita oder Grundschule!)

________________________

DER HAMMER DES TAGES

Bad Rippoldsau-Schapbach
Rathaus als Flüchtlingsunterkunft    
Das ehemalige Rathaus in Bad Rippoldsau könnte bald zur Flüchtlingsunterkunft werden. Über entsprechende Pläne wurde auch der Gemeinderat Bad Rippoldsau-Schapbach in seiner jüngsten Sitzung informiert.Derzeit leben fünf Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung in Schapbach: zwei aus China und drei aus Georgien…
(Schwarzwälder Bote. Geht’s noch? China und Georgien? Wer hat die da politisch verfolgt? Durch wieviele sichere Länder sind die bis Deutschland gekommen, wo sie nicht sein dürften, falls Gesetze noch gelten? Gibt es schon Ermittlungen gegen Verantwortliche solcher skandalösen Unterbringungen wegen Strafvereitelung im Amt? Hat Bad Schapsau nicht noch viel mehr Leerstände für Völkereinwanderungen? Zum Beispiel ein chinesisches Klinikzentrum? Oder sind die „Fluchtlinge“ aus China die Besitzer? Können sich eine Gemeinde und ein Land noch lächerlicher machen als mit „Flüchtlingen“ und „Investoren“ aus China gleichzeitig am selben Ort? Dämmert es da niemand unter den Bürgern? Sind die alle gelähmt vom Untertanengeist? Wie weit fortgeschritten ist in Deutschland schon eine Volksverarschung großen und sehr teuren Stils nauf Kosten der Steuerzahler?)

______________________________

Asyl
Flüchtlingsunterkünfte im Wohngebiet im Marbach werden gebaut
Bürgermeister Bruno Metz sieht keinen Grund für Verzögerung beim Bau von Flüchtlingsunterkünften / Nach wie vor Proteste
(Badische Zeitung. Warum schaut der Ettenheimer sich nicht mal echte „Flüchtlingsunterkünfte“ von Deutschen an? Es dürfte hier gar keine „Flüchtlinge“ geben, wenn es mit Recht zuginge. Alle CDU’ler auf Merkels Irrweg in den Abgrund?)

„Ursachenforschung ist nicht einfach“
BZ-INTERVIEW mit dem Stuttgarter Strömungsmechaniker Thorsten Lutz zu lärmenden Windkraftanlagen und Vorhersagemethoden.
(Badische Zeitung. Wer hat das gewollt?)

Fluchterfahrungen als Theaterstück
Der „Verein für Interkulturelles Theater Freiburg“ bringt zusammen mit Flüchtlingen eine Inszenierung auf die Bühne.
(Badische Zeitung.Noch nicht genug Theater? Echte deutsche Erfahrungen nicht gefragt?)

Lehrerlobby schlägt Alarm
VBE: In Südbaden droht massiver Unterrichtsausfall.
(Badische Zeitung. Deshalb sind Schulen seit Wochen im Land auf der Flucht im ständigen Leerlauf?)

_____________________

Nationalpark: Sechs Millionen extra    
Die Landesregierung stellt für den geplanten Bau des Besucher- und Informationszentrums im Nationalpark Schwarzwald auf dem Ruhestein (Kreis Freudenstadt) nun knapp 32 Millionen Euro zur Verfügung. Bei einer Sitzung habe der Ministerrat einer Erhöhung der Gesamtbaukosten von ursprünglich 26 Millionen Euro um sechs Millionen Euro zugestimmt, sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Donnerstag im Nationalpark.Nötig sei der Nachschlag, da seit dem letzten Kostenbeschluss im Mai 2014 nun Mehrkosten für den Bau des Zentrums, die Erschließung und die Risikovorsorge einkalkuliert werden müssten. Es soll Anfang 2019 fertig sein.
(Schwarzwälder Bote. Was hat dieser ganze Gruscht und Volksfestrummel mit Natur zu tun? Ist das nicht eher eine Perversion, an der sich jetzt auch die cDU auf Kosten der Bürger beteiligt? Kann Natur nicht in Ruhe gelassen werden, muss dauernd darin herumgepfuscht werden? Ferner als die Grünen kann niemand von Umwelt und Natur stehen.)
Kosten für Nationalpark Schwarzwald
Es gibt Unmut bei der CDU
Die CDU-Fraktion ist laut einem Medienbericht besorgt über die aus ihrer Sicht hohen Kosten für das geplante Besucher- und Informationszentrum im Nationalpark Schwarzwald.
(swr.de. Regieren die nicht? Der Merkel Baden-Württembergs wird seine Nachläufer schon hinrichten.)natiparkwild

BUND sieht Klimaschutzziele im Land in Gefahr
Koalitionsvertrag von Grünen und CDU stimmt Umweltschutzorganisation skeptisch
(Schwäbische Zeitung. Ein Verein, der es sich leisten kann, Werbeagenturen zu beauftragen, um mit Hilfe von Schülern und Studenten Mitglieder zu werben, der wird immer auch jemand finden, den er mit der Rettung der Welt beauftragen kann oder Medien, welche solche Texte veröffentlichen.)

Landwirte impfen gegen Blauzungenkrankheit
(swr.de. Zuviele Blaubeeren?)

Vermeintlicher Bernstein geht in Flammen auf
Der Fund von Bombenresten hat am Freitag in Friedrichshafen für einen Taucheinsatz der Wasserschutzpolizei gesorgt. Ein Kind hatte im Bodensee-Strandbad einen vermeintlichen Bernstein in der Größe eines Kieselsteins gefunden. Es handelte sich aber um einen Klumpen Phosphor von einer Bombe, der plötzlich zu brennen anfing.
(swr.de. Bernstein brennt auch, denn es handelt sich um fossiles Harz!)

_______________________________

Schweinsteiger tritt zurück
(Schwäbische Zeitung. Foul! Gegen wen? Gelb oder Rot?)

Die Stunde der Beschwichtiger
„Wir bekommen Menschen geschenkt“, erklärte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt. Deutschland werde „jünger, bunter, auch religiöser“. Es werde zwar etwas rumpeln, aber das würde sich schon fügen. Aus dem Rumpeln wurden Axt-Hiebe und Sprengstoffanschläge und offener Haß.
(Junge Freiheit. Und Deutschland hat „Politiker“ wie Göring-Eckardt bekommen, vor allem ungelernt und unstudiert, und solche grüne bigotte Buntheit wie geschiedene Pfarrersfrauen bekommt dem Land schon gar nicht.)

Nach Video-Verbot:
Demo-Veranstalter schaltet Bundesverfassungsgericht ein
Der Anmelder der Pro-Erdogan-Demonstration hat das Bundesverfassungsgericht eingeschaltet. Dabei geht es offenbar darum, doch noch Politiker aus der Türkei per Video zuschalten zu können. Ein Sprecher des Karlsruher Gerichts bestätigte am Samstag, es sei ein Antrag in Bezug auf die am Sonntag in Köln geplante Versammlung eingegangen. Zuvor hatte das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Nordrhein-Westfalen entschieden, dass keine Politiker aus der Türkei bei der Demonstration auf eine Großleinwand zugeschaltet werden dürfen. Ein Karlsruher Gerichtssprecher sagte, der Antrag betreffe eine Entscheidung des OVG in Münster. Es gehe um eine Videoleinwand. Die Eilsache sei in Bearbeitung. Zugrunde liege die Aussage, der Antragsteller fühle sich in seinen Grundrechten verletzt.
(focus.de. Welche Grundrechte hat die Türkei in Deutschland außer dem Besitz von Moscheengrundstücken? Wann werden Grundrechte des deutschen Volkes in Deutschland gewahrt? Was wird in diesem Land noch alles geboten?)

CDU verurteilt türkische Aufmärsche – Erdogan reagiert empört
Erdogan-Anhängern in Köln mahnt die CDU, dass Deutschland keine Spielwiese anderer Länder sei. Sie wollen eine Revision des Staatsbürgerschaftsrechtes für Deutsch-Türken.
(welt.de.Merkel macht die CDU zur Lachnummer.)

Tote Putschteilnehmer
Türkei baut „Friedhof der Verräter“ neben Hundeasyl
Die türkische Regierung ächtet nach dem Putschversuch sogar die getöteten Militär-Rebellen: Sie werden auf einem eigens geschaffenen Friedhof begraben – ohne Gebete, ohne Zeremonie
(welt.de. Kauder schämt sich nicht? Was darf der sich noch alles leisten, um dauergewählt zu werden? Ist die CDU schon abgeschafft?)
Erdogan und sein Mafiapate
Ehre, Blut und Vaterland: Der Kopf der türkischen Unterwelt wollte Präsident Erdogan einst stürzen – nun schwört Sedat Peker ihm Loyalität und will im „Blut der Putschisten duschen“. Im Volk wächst die Furcht.
(faz.net. Steht Kauder weiterhin hinter Erdogan?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.