Lahrer Grüselhorn

Dieser „Gruss aus Lahr“ setzt die Stadt mit ihren vorzeigbarsten Errungenschaften farbig ins Bild: Partie am Stadtpark, Christuskirche, Marktstraße. Und mittendrin das „Lahrer Grüselhorn“ als besonderes Symbol dieser Stadt.

Altes Foto der Wirtschaft „Zum Grüselhorn“ in der Mühlgasse.

Das Hinweisschild zur Wirtschaft „Grüselhorn“ war am einstigen Lahrer Pädagogium und späteren Gymnasium und danach Höheren Töchterschule an der Nordseite des Schloßplatzes befestigt.

Alle Abbildungen aus dem Buch „Alt-Lahr in Bildern“, ausgewählt und gestaltet von Bernhard Maier und Edwin Baumann, 1978 herausgegeben von der Buchhandlung Fritz Baumann in Lahr, der wir für die freundliche Genehmigung der Veröffentlichungen danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.